Frauen profitieren von Digitalisierung

Frauen haben eine größere Empathie, hören besser zu und verstehen, was der Kunde wirklich braucht, das hat nun das Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in einer Studie herausgefunden. Und zeigt damit, dass in Zeiten der Digitalisierung Frauen durchaus das Potenzial hätten, Männern den Rang abzulaufen. „Alle Tätigkeiten, die soziale Fähigkeiten und emotionale Intelligenz erfordern, lassen sich […]

Weiterlesen

Social Media: Was tun, wenn der Chef schreibt?

Wer Facebook ausschließlich privat nutzt und plötzlich eine Kontaktanfrage seines Chefs bekommt, steht häufig vor der Frage, wie verhalte ich mich nun? Denn das Problem taucht wesentlich öfter auf als viele denken, zeigt Welt.de nun in einem Artikel auf. Zunächst die Fakten: Laut Welt.de nutzen mittlerweile etwa 26 Millionen Deutsche das soziale Netzwerk, sieben Millionen […]

Weiterlesen

MBA: Teilstudium auch in Athen

Wer sich für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Aviation and Tourism Management an der Frankfurt University of Applied Science (UAS) einschreibt, kann den dazugehörenden einwöchigen Vorlesungsblock „Strategic Destination Management & Tourism Marketing and E-Business“ künftig auch an der University of Aegean in Athen absolvieren. Partnerschaften mit Griechenland und Berlin. Denn das MBA-Studienprogramm – das unter anderem gemeinsam […]

Weiterlesen

Arosa sucht Fluss-Blogger

Die weltweit ersten „River Cruise Blogger“ sucht derzeit Arosa. Das Flusskreuzfahrtunternehmen hat ein eigenes Blogger-Programm entwickelt, um damit stärker für sich die Werbetrommel zu rühren. „Unsere Zielgruppe bewegt sich immer stärker in den sozialen Medien, informiert sich dort über die A-ROSA Städtereisen, über unsere Schiffe und teilt ihre Eindrücke und Reiseerfahrungen online. Daher wird es […]

Weiterlesen

Skål vergibt Tourismus-Stipendium

Zum Wintersemester 2017/18 können sich Studenten um ein Stipendium des Fördervereins Skål bewerben. Damit sollen Studenten ihr Tourismusstudium in der Regelstudienzeit abschließen können und gleichzeitig über eine einjährige Mitgliedschaft der Juniororganisation Young Skål Anschluss an einen der regionalen Skål-Clubs erhalten. Die Gewinner des Stipendiums werden ein Jahr lang mit 200 Euro pro Monat finanziell unterstützt, […]

Weiterlesen

Reiseland sucht „Young Experts“

Mit „Young Experts“ hat Reiseland ein neues Programm zur Nachwuchsförderung ins Leben gerufen. Teilnehmen dürfen alle im Alter bis 25 Jahre. Sie müssen sich bei der Franchisekette mit einem kurzen Video oder einer Bewerbungsmappe als „Young Expert“ bewerben. Und darin die Vorteile des Jobs eines Reisebüroinhabers aufzeigen können, warum sie sich dafür entscheiden würden und […]

Weiterlesen

„Leisure Sickness“ trifft jeden Fünften

Krank am Wochenende oder im Urlaub, dass dieses Phänomen weiter verbreitet ist als vermutet, hat nun eine Untersuchung im Auftrag der Internationale Hochschule Bad Honnef  (IUBH) herausgefunden. Von den mehr als 2.000 befragten Personen werde jeder Fünfte im Urlaub oder am Wochenende krank, leidet also an sogenannter Leisure Sickness. Freizeit-Krankheit zieht sich durch alle Berufsgruppen. […]

Weiterlesen

Bahn will attraktiver Arbeitgeber sein

Um das digitale Lernen zu fördern, stattet die Deutsche Bahn ihre Auszubildenden mit Tablets aus. Zum Ausbildungsstart am 1. September bekommen die Nachwuchskräfte aus den Fachrichtungen Fahrdienstleiter, Lokführer und Kaufmann für Verkehrsservice das mobile Endgerät zur Verfügung gestellt. Insgesamt stellt der Konzern 1.200 Tablets bereit – und investiert damit rund 700.000 Euro. „Beim Thema Digitalisierung […]

Weiterlesen

Jetzt als Young Talent bewerben

21 Nachwuchskräfte aus der Touristik haben die Chance, zur Jahrestagung des Deutschen Reiseverbands (DRV) ins arabische Ras al Khaimah zu reisen. Der Verband lädt seine sogenannten Young Talents jedes Jahr zu dem Großevent vom 7. Bis 9. Dezember ein. Dort sollen sie mit Branchenprofis ins Gespräch kommen und erste Kontakte knüpfen. So funktioniert die Bewerbung. […]

Weiterlesen

Frauenquote noch immer zu niedrig

Seit rund zwei Jahren gibt es für 100 Unternehmen, die sowohl börsennotiert als auch mitbestimmungspflichtig sind, eine verbindliche Frauenquote. Demnach müssen mindestens 30 Prozent Frauen  in den Aufsichtsräten sitzen. Doch das hat bislang nicht so gut funktioniert, zeigen erste Ergebnisse. Problem vor allem in traditionellen Unternehmen. Frauen seien gerade in den oberen Etagen von Firmen […]

Weiterlesen

Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close